Chris Brown hofft, wieder bei Rihanna zu sein

Chris Brown, der im Februar seine Ex-Freundin Rihanna angegriffen hatte, sagte, er wolle sich mit ihr treffen.

Chris Brown, der im Februar seine Ex-Freundin/Sängerin Rihanna angegriffen hatte, sagte, er wolle sich mit ihr wiedervereinen.

??Wir sind so lange befreundet und können sie nicht sehen und nicht mit ihr sprechen, es ist schwer… Es ist schwierig, zitierte ihn Contactmusic in einem Interview mit Larry King.

Als der erfahrene Journalist ihn fragte, ob er jemals gehofft hatte, wieder bei der ??Disturbia?? Sänger, sagte er: Ich bin jung, ich bin 20, (aber) ja.



Er fügte hinzu, dass er definitiv immer noch in die Pop-Sensation verliebt sei.

Das Gericht ordnete Brown an, sich für die Dauer seiner fünfjährigen Bewährungszeit von Rihanna fernzuhalten, nachdem er sich nach einer Party vor den Grammy Awards in Los Angeles am 8. Februar schuldig bekannt hatte, sie angegriffen zu haben.